Solenoid

Grundidee

  • geringe Schaltzeiten
  • möglichst kleiner Kondensator
  • geringer Widerstand beim MOSFET

Berechnungen

Lade-/Entladekurve

interessant wäre:

  • U-I Diagramm
  • U-t und I-t Diagramme

Stromverbrauch

Schematic

Einfach mal Schematic- Vorschläge posten, z.B. als Grafik. Eventuell sollte man den Kondesator über nen Widerstand(10-100Ohm) laden.

Bauteile

Ein n-ch Power MOSFET (Power seht für >= 1A) BSH102.
Hat genügend Saft um das Solenoid in Kopplung mit einem 2200uF/10-25V stromsparend, aber auch noch sicher zu schalten

Name: BSH102
Bauart: SOT 23 (SMD)
Vmax: 30V
Schaltstärke: 1A
E-Razor: Hm, sieht gut aus, ich denk mal der dürfte perfekt sein.

Sonstiges

Testsoftware

Ein kleines Testprogramm für die Schaltung, simuliert das Schalten vom Sear (asm, atmega8).

Unable to display file "http://darcs.erazor-zone.de/avr/osfb/sear_test/main.asm": It may not exist, or permission may be denied.


Messergebnisse

Messergebnisse:
Eingangsspannung: 0,03V
Strom: 0,87A

Nach meiner Feststellung heißt das erstmal noch garnix, wollte ich nur mal bereitstellen, wenn sich jemand wegen den MOSFETs damit beschäftigen will, und das evtl. ein bisschen vertiefen will, um die am bessten geeigneten MOSFETs und ELKO zu finden.

E-Razor: Die Frage ist erstmal, was für nen Peak die Stromstärke erreicht, ich denke mal mit nem MOSFET der so 1-2A schalten kann, passt das schon. Da das Sear ne Spule ist müsste man mal genau die Induktivität bestimmen, dann kann man auch genauer was nachrechnen.

Copyright

All content on this website (including text, photographs, audio files and any other original works), unless otherwise noted, is licensed under a Creative Commons License.

 
wiki/projects/paintball/de.osfb/hw/solenoid.txt · Last modified: 2005/09/28 19:32 (external edit)
 
Except where otherwise noted, content on this wiki is licensed under the following license:CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported
Recent changes RSS feed Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki